Google+

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1.

Bei allen in diesen Bedingungen verwendeten funktions- und personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter. Für sämtliche Rechtsgeschäfte mit Marlies Florian gelten die nachstehenden Bedingungen und sind diese ausschließlich maßgebend. Soweit einzelne Bestimmungen der Geschäftsbedingungen ungültig sind oder ungültig werden, sind sie auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen und gesetzlicher Bestimmungen durch Regelungen zu ersetzen, die dem Vertragszweck entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen wird dadurch nicht berührt. Sämtliche Anwendungen durch Marlies Florian (im folgenden Masseurin gennant), erfolgen in Absprache mit dem Klienten, der sich zur wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen Gesundheitszustand und die Folgen der Anwendung gegenüber der Masseurin verpflichtet. Hierzu findet ein entsprechendes Vorgespräch statt.

2.

Die angebotenen Anwendungen dienen der Gesundheitserhaltung und Entspannung und ersetzen nicht den Arztbesuch.

3.

Die Anwendungen richten sich nach der Preisliste wie auf der Website angegeben.

4.

Die Kosten für vereinbarte Termine, die vom Kunden nicht wahrgenommen werden, sind zu 50% vom Kunden zu tragen, sofern er die Termine nicht 24 Stunden im Voraus persönlich, telefonisch oder per E-mail absagt.

5.

Bei verspätetem Erscheinen zu einem Termin wird die vereinbarte Anwendungszeit vollumfänglich in Rechnung gestellt. Die angegebene Dauer bei den Behandlungen bezieht sich auf die reine Behandlungsdauer. Hier ist zu beachten, dass die Zeit für das Umziehen (bequemere Kleidung etc.) vor dem Beginn der vereinbarten/gebuchten Behandlungszeit stattfinden sollte.

6.

Die Anwendung erfolgt gegen Bezahlung in bar unmittelbar nach der jeweiligen Anwendung vor Ort.

7.

Wird die Behandlung mittels Gutschein bezahlt, ist dieser vor Beginn der Behandlung vorzulegen.

8.

Die Haftung der Masseurin für sämtliche Schäden, die dem Klienten aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden des Kunden entstehen, ist ausgeschlossen.

9.

Sämtliche Anwendungen sowie Seminare unterliegen der Schweigepflicht durch die Masseurin.

10.

Schadenersatzforderungen sowie Rückgriffsansprüche des Klienten, welcher Art auch immer, werden ausgeschlossen, sofern die den Schaden auslösenden Umstände von mir nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.

11.

Ich erkläre ausdrücklich gegenüber dem Klienten nicht zur Ausübung medizinischer Tätigkeiten berechtigt zu sein, und es werden von mir keine ärztlichen Berufsfelder abgedeckt, die gemäß gesetzlichen Vorgaben den ärztlichen Berufen, den psychotherapeutischen Berufen, den physiotherapeutischen Diensten, sowie Tätigkeiten, die den reglementierten Gewerben wie Lebens- und Sozialberatung (auch: Ernährungsberatung), Massage, Kosmetik (Schönheitspflege) vorbehalten sind; es sei denn, dass ich auch für derartige Tätigkeiten eine gesonderte fachliche Qualifikation und entsprechende gesetzliche Befähigung und Berechtigung (Gewerbeberechtigung) etc. besitze.

12.

Der Klient willigt ein, dass zum Zwecke der Geschäftsabwicklung in meiner Datenverarbeitungsanlage Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Umsatz- und Rechnungsdaten, Zahlungs- und Buchhaltungsdaten sowie Bankverbindung gespeichert werden. Datenübermittlungen sind nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und im Geldverkehr vorgesehen. Sämtliche sonstigen Daten werden absolut vertraulich behandelt und, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften anderes vorsehen, jedenfalls nicht an sonstige Dritte weitergegeben.

13.

Bei den hier angebotenen Massagen handelt es sich nicht um Erotik-Massagen jeglicher Art. Diese Art von Massagen werden zur Zeit und in Zukunft in keinster Weise angeboten. Auch der Wunsch nach einer derartigen Massage vor, während oder nach einer Behandlung wird nicht stattgegeben und im äußersten Fall mit Hausverbot geahndet. Weitere Schritte (Anzeige wegen Belästigung, Nötigung) bleiben hiervon unberührt.

 

Verbraucherinformationen:
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: ec.europa.eu/consumers/odr

 

Stand: Dezember 2015

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com